Skip to content

Warum Kochen und Essen mehr als Ernährung bedeutet

2. April 2023

Warum Kochen und Essen mehr als Ernährung bedeutet

Wenn wir in unserer Zeit über Essen reden, dann meinen wir oftmals vor allem die möglichst schnelle Befriedigung eines Bedürfnisses. Da kommen uns Fertiggerichte, Convenience-Produkte, Fast Food, die mehr oder weniger gute Gastronomie und das natürlich immer grosse, jederzeit verfügbare Nahrungsmittelangebot gerade recht. Bestenfalls an Feiertagen oder zu einem anderen besonderen Anlass nehmen wir uns Zeit für das (vielleicht gemeinsame) Kochen, tischen etwas Besonderes auf und treffen uns mit der ganzen Familie zum geselligen Stelldichein mit besonderen Geschmacksmomenten.

Aber das war nicht schon immer so. In grauer Vorzeit hatte die Ernährung ganz andere Aspekte. Es ging in allererster Linie um Lebenserhaltung. Und da wurde gejagt, gesucht und gesammelt, was irgendwie essbar schien und die Götter wurden angebetet, mit dem Wunsch, dass sich doch bald wieder etwas Nahrhaftes würde finden lassen. Später, nach der Entdeckung der Vorzüge des Feuers, wurden einige Lebensmittel schon speziell zubereitet, in der Antike wurden erste Rezepturen entwickelt und spätestens im Mittelalter gab es dann auch schon richtige Gelage. Und auch die ersten Wirtshäuser und öffentlichen Küchen entwickelten sich, um den hungrigen Besuchern mehr oder weniger Schmackhaftes anzubieten.

Dabei war die Beziehung der Menschen zu ihren Lebensmitteln und deren Zubereitung eine ganz andere, als heute. Die Älteren unter uns erinnern sich vielleicht auch noch an ihre Grosseltern, die immer mit viel Aufwand, möglichst frischen Produkten und ganz viel Arbeit jeden Tag eine warme Speise auf den Tisch brachten. Und diese Erinnerung lebt in uns fort und führt auch zu dem, was der eine oder andere als sein Lieblingsgericht bezeichnet.

Mit dem Fortschreiten der Industrialisierung und dem Wunsch der Menschen nach mehr Freizeit geriet das tägliche Kochen und gemeinsame Essen zunehmend in den Hintergrund. Schnelle Küche ist das Schlagwort unserer Zeit und kaum jemand nimmt sich noch die Zeit, selbst aus frischen Zutaten wirklich leckere Speisen zu zaubern. Kochen ist heute so etwas wie eine Kunst geworden und mancher hat im gemeinsamen Kochen sogar schon so etwas wie ein echtes Erlebnis für sich entdeckt.

Auch in meiner Kochschule gibt es viele Events, in den Kochen und Geniessen zum echten Erlebnis wird. Vom gemeinsamen Erkunden der Zutaten über deren Vorbereitung bis hin zum richtigen Kochen, Zubereiten und Anrichten wird das Kochen mit meinen Gästen immer zum Erlebnis. Und das ist auch gut so. Denn letzten Endes verstehe ich mich nicht nur als Koch und Verfasser von Kochbüchern, sondern irgendwie auch als ein Lehrer der guten Küche. Wenn es dann gelingt, dass meine Gäste Genuss als Erlebnis verstehen, dann weiss ich auch, dass die moderne Küche mit klassischen und neuen Ausrichtungen eine gute Chance hat, wieder in die Häuser der Menschen zurückzukehren. Wer gemeinsam mit bewusst und gut ausgesuchten Zutaten frisch kocht, schafft damit Erlebnisse für sich selbst und die ganze Familie, die wieder mehr verbinden und aus der einfachen Nahrungsaufnahme echte Genussmomente entstehen lässt. Lassen Sie uns also den Genuss zum Erlebnis machen. Nicht nur in meiner Kochschule, sondern überall dort, wo Menschen zusammensitzen, sich gut und gesund ernähren und dabei entdecken, dass Essen eben mehr als die Befriedigung eines körperlichen Bedürfnisses ist.

TAVOLATA TAFELN WIE IN ITALIEN

Kochstudio David Geisser Kochstudio Weihergasse 4, Wermatswil, Zürich, Switzerland

TAVOLATA
TAFELN WIE IN ITALIEN
«Tavolata» ist die ungezwungene, italienische Art des gemeinsamen Geniessens mit Freunden, Kollegen, der Familie, mit Kunden oder Geschäftspartnern. Das heisst, Essen und Trinken, Schwatzen und Lachen, mitten unter der Woche. Denn die schönen Seiten des Lebens gehören nicht nur dem Wochenende und den Ferien.
Ein bunt gedeckter Tisch voller mediterraner Spezialitäten in Schälchen, Schüsseln und auf Platten: das ist «Tavolata».

TAVOLATA TAFELN WIE IN ITALIEN

Kochstudio David Geisser Kochstudio Weihergasse 4, Wermatswil, Zürich, Switzerland

TAVOLATA
TAFELN WIE IN ITALIEN
«Tavolata» ist die ungezwungene, italienische Art des gemeinsamen Geniessens mit Freunden, Kollegen, der Familie, mit Kunden oder Geschäftspartnern. Das heisst, Essen und Trinken, Schwatzen und Lachen, mitten unter der Woche. Denn die schönen Seiten des Lebens gehören nicht nur dem Wochenende und den Ferien.
Ein bunt gedeckter Tisch voller mediterraner Spezialitäten in Schälchen, Schüsseln und auf Platten: das ist «Tavolata».

Be social - bitte teile diesen Beitrag mir deinem Netzwerk!

Frische Inspirationen von David in dein Postfach

Du suchst nach frischen Ideen für deinen Kochtopf und möchtest wissen, was los ist im Koch- und Back-Universum? Dann legen wir dir unsere Newsletter ans Herz.

Hinweis: Nach Absenden deiner E-Mailadresse bekommst du eine Bestätigungsmail von uns. Klicke auf den Bestätigungslink in der Mail und du bekommst den nächstmöglichen Newsletter zugesandt. Du kannst dem Empfang unserer Newsletter jederzeit widersprechen, indem du den Abmeldelink in den Newslettern nutzt. Weitere Informationen zum Newsletter-Tracking, Datenschutz und Widerruf findest du in unseren Datenschutzhinweisen.

 
 

Gib hier deine E-Mail Adresse ein: